Spezialisierung

Prozess, der im Sport in der Konzentration des Sportlers auf eine Sportart bzw. sportliche Disziplin und einem zunehmend spezieller darauf ausgerichteten Training besteht.

Infolge des ständig ansteigenden internationalen Leistungsniveaus ist im modernen Leistungssport kaum noch möglich, dass sich Sportler in mehreren Sportarten oder sportlichen Disziplinen auf Höchstleistungen vorbereiten. Daraus ergibt sich im Verlauf des langfristigen Leistungsaufbaus die Notwendigkeit einer Spezialisierung, die im Grundlagentraining vorbereitet wird und sich vor allem im Aufbau- und im Anschlußtraining vollzieht. Die Spezialisierung ist nicht mit Einseitigkeit in der Ausbildung gleichzusetzen. In dem Maße, wie die Spezialisierung eine notwendige Voraussetzung für das Erreichen sportlicher Höchstleistungen ist, hat die Vielseitigkeit als Trainingsprinzip in allen Sportarten bzw. sportlichen Disziplinen und in allen Trainingsetappen im Prozess der Vorbereitung der Sportler auf individuelle sportliche Höchstleistungen eine grundsätzliche Bedeutung. In den Sportarten bzw. sportlichen Disziplinen erfolgt häufig eine weitere Spezialisierung (z. B. für eine Position in den Spielsportarten, als Schlagmann im Ruderboot, auf bestimmte Spezialtechniken in den Zweikampfsportarten u. a.). [62]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.