Torwarttaktik

Situationsadäquates zweckmäßiges Verhalten des Torwarts in den Torspielen (Spielsystematik) entsprechend seinen besonderen positions- und funktionsspezifischen Aufgaben und Befugnissen.
Um seine Hauptaufgabe zu erfüllen, nämlich das Spielen des Balles (der Scheibe) über die Torlinie des eigenen Tores zu verhindern, hat der Torwart in taktischer Hinsicht folgende Entscheidungen zu treffen:
– Wahl der Stellung und Bewegungsform im Strafraum (Strafraumbeherrschung) bzw. Torraum, Torkreis, Schußkreis und auf der Torlinie beim gegnerischen Angriff und bei Abschlußhandlungen (Stellungsspiel)
– Handlungsentscheidung bezüglich der Abwehrtechnik (Torwarttechnik) entsprechend den situativen Gegebenheiten und Möglichkeiten
– Abwehrorganisation durch Zurufe und Zeichen, insbesondere bei Standardsituationen.
In der Angriffsvorbereitung muß er die Möglichkeit des Konterspiels erkennen und dieses durch schnelles Handeln (genaue, auch weiträumige Abschläge bzw. -würfe einleiten oder durch Anspielen geeignet postierter Mitspieler den Positionsangriff wählen. [12]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.