Ausbildung sportartspezifische

Bestandteil der sportlichen Vervollkommnung, in dem mit speziellen und Wettkampfübungen die sportartspezifischen Leistungsvoraussetzungen und die komplexe sportart- bzw. disziplinspezifische Leistungsfähigkeit herausgebildet und ausgeprägt werden. 

Die sportartspezifische Ausbildung umfasst alle Maßnahmen zur zielgerichteten Ausbildung der in der jeweiligen Sportart bzw. sportlichen Disziplin leistungsbestimmenden konditionellen und koordinativen Fähigkeiten, der spezifischen sporttechnischen Fertigkeiten und strategisch-taktischen Fähigkeiten, der psychischen Wettkampfeigenschaften sowie zur Ausprägung der komplexen Leistungsfähigkeit. Für die sportartspezifische Ausbildung im Nachwuchstraining gilt es, eine rechtzeitige (keine verfrühte!) und zunehmende Spezialisierung zu sichern. Diese Forderung zielt vor allem auf die technisch-koordinativen und technisch-taktischen Grundlagen für sportartspezifische Handlungen sowie auch auf die elementaren Leistungsvoraussetzungen für Schnelligkeitsleistungen. Im Anschluss- und Hochleistungstraining werden auf der Grundlage der im Nachwuchstraining anforderungsgerecht herausgebildeten Leistungsvoraussetzungen in der sportartspezifische Ausbildung konsequent die individuellen Stärken ausgebaut. [9]

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.