Beurteilungskriterium

Merkmal (Kennzeichen), das für die Beurteilung des Sportlers zugrunde gelegt wird.

Dabei sind die Beurteilungskriterien wie folgt zu differenzieren:

  • Beurteilungskriterien, die der Analyse der -Persönlichkeit dienen
  • Beurteilungskriterien, die für die Aufklärung der motorischen oder sportlichen Leistungsfähigkeit eingesetzt werden
  • Beurteilungskriterien, mit denen man die Ausführung von Bewegungshandlungen bewerten kann.

Mit Hilfe von Beurteilungskriterien sollen an den Probanden das Leistungsniveau, die Leistungsfortschritte sowie auch die Eignung bestimmt werden. [68]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.