Körperspiel

Der in verschiedenen Tor- und Malspielen (z.B. Football, Eishockey, Fußball, Handball, Lacrosse, Rugby) durch die Spielregeln festgelegte zulässige Einsatz des Körpers beim Zweikampf um den Ball (Scheibe).

Die Formen sind unterschiedlich und reichen vom Blockieren, Drängen, Körperstoß (Bodycheck), Rempeln (Fußball), Pressen des Gegners an die Bande (Eishockey) bis zum Fassen und Niederwerfen des balltragenden Gegners (Football, Rugby). [12]

= Spiel, körperbetontes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.