Flossenschwimmen

Fortbewegen im Wasser mit Hilfe von Flossen an den Füßen; auch Bezeichnung für eine Disziplin des Schwimmsports.

weiter

Freistil

1. Sportschwimmen: Kurzform für Freistilschwimmen (FINA-Artikel 68) als Wettkampfdisziplin.
2. Skilanglauf, Biathlon
3. Freier Ringkampf

weiter

Ristschlag

Sportschwimmen: Bewegungsphase im zyklischen Vollzug der Beinbewegung (des Beinschlages ), die, unabhängig von der Lage des Körpers im Wasser ( Körperlage ), beim Rücken- (Aufwärtsschlag), Kraul- (Abwärtsschlag) und Delphinschwimmen (Abwärtsschlag) in Richtung Fußrist verläuft.

weiter

Rückenlage

Körperlage des Schwimmers, bei der Rücken und Rückseite der Beine zum Boden des Schwimmbeckens bzw. nach unten weisen.

weiter

Rückenschwimmen

Sportschwimmart, bei der die Wettkämpfer während des gesamten Wettkampfes in Rückenlage schwimmen.

weiter

Sohlenschlag

Bewegungsphase im zyklischen Vollzug der Beinbewegung (des es ), die, unabhängig von der Lage des Körpers im Wasser, beim Rücken- (Abwärtsschlag), Kraul- (Aufwärtsschlag) und Delphinschwimmen (Aufwärtsschlag) in Richtung Fußsohle verläuft.

weiter

Steigerungsschwimmen

Schwimmen mit allmählicher, fließender Steigerung der Geschwindigkeit bis in die Nähe des individuellen Maximums.

weiter