Ausdauer dynamische

Konditionelle Fähigkeit; Widerstandsfähigkeit gegenüber Ermüdung bei dynamischen Belastungsanforderungen.

Die dynamische Ausdauer ist die Hauptform der Ausdauer für die Mehrzahl der Sportarten. Biologisch ist sie je nach den Intensitätsanforderungen und der Belastungsdauer von der Qualität des aeroben bzw. anaeroben Stoffwechsels und deren Beziehungen zueinander abhängig. Unterschieden wird daher auch zwischen aerober und anaerober dynamischer Ausdauer. Bedeutenden Einfluß auf die dynamische Ausdauer haben außerdem die koordinativen Fähigkeiten und die Beweglichkeit, die Entspannungsfähigkeit der Muskulatur, die Beherrschung der sportlichen Technik, die Qualität der taktischen Lösung der Wettkampf- oder Trainingsaufgabe und der Grad der Ausprägung der disziplinspezifischen psychischen Eigenschaften. [15]

= Ausdauerfähigkeit dynamische 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.