Adoleszenz

Zweite Etappe der Entwicklung während der Reifungszeit.

Die Adoleszenz beginnt mit der Menarche (Mädchen) bzw. Spermarche (männliche Jugendliche) und reicht bis zur Maturität.Sie umfaßt bei mitteleuropäischen Mädchen durchschnittlich das Lebensalter von etwa 14 bis 18-20 Jahren. Individuell sind jedoch erhebliche Abweichungen besonders im Beginn der Adoleszenz möglich (Früh bzw. Spätentwickler).

Physisch ist die Adoleszenz durch das allmähliche und schließlich deutliche Nachlassen des Längenwachstums bis zum Wachstumsstillstand sowie die vorübergehend verstärkte Zunahme des Körpergewichts und der Breiten- und Umfangsmaße des Körpers gekennzeichnet. Mit dem Abschluß der Adoleszenz wird körperbaulich der Status des jungen Erwachsenen erreicht, der in den nachfolgenden Jahren relativ stabil bleibt. Physisch korrespondiert die Adoleszenz mit jenen Entwicklungsmerkmalen, die für das Jugendalter typisch sind.

Motorisch ist dieser Zeitraum hauptsächlich durch eine beträchtlich verstärkte Individualisierung und geschlechtsspezifische Differenzierung im Gefolge der körperlichen Entwicklung und besonders der erheblichen Variabilität möglicher sportlicher Aktivitäten gekennzeichnet (Nichtsportler bzw. „Allgemein“- oder Hochleistungssportler).

Generell kann in der Adoleszenz von einer hohen Adaptabilität bei sportlichen Anforderungen ausgegangen werden. Dabei sind jedoch verstärkt die zunehmenden individuellen und geschlechtsspezifischen Leistungsvoraussetzungen im sportlichen Können und entsprechend in der Belastbarkeit zu berücksichtigen. Diese Grundforderung umfaßt alle Belastungsfaktoren, besonders jedoch die Art und Schwierigkeit der Körperübungen sowie die Intensität der Belastungsanforderungen. Unter biotischen Aspekten ist die Adoleszenz insgesamt als eine trainingsgünstige Ausbildungsetappe zu kennzeichnen, in der die sportlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten nachhaltig ausgeprägt und sportliche Interessen anhaltend gefestigt werden sollten. [74]

= zweite Phase der Reifungszeit
= zweite puberale Phase

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.