Belastbarkeit

Individuell unterschiedlich ausgeprägte Fähigkeit des Menschen zur positiven Verarbeitung von Belastungen, im Sport von Trainings- und Wettkampfbelastungen.

Die Herausbildung und Erhaltung der erforderlichen Belastbarkeit gehört zu den wesentlichsten Aufgaben des sportlichen Trainings. Dazu ist ein kontinuierliches, relativ umfangbetontes und methodisch richtig aufgebautes Training sowie ein relativ langfristiger Leistungsaufbau notwendig. Zu einem solchen Training gehören ein richtiges Verhältnis von Trainingsbelastung, Beanspruchung und Erholung, ein optimaler zyklischer Aufbau, ein richtiges Verhältnis von allgemeiner sportlicher Ausbildung und spezieller sportlicher Ausbildung, ein vielseitig aufgebautes Nachwuchstraining sowie die Verhinderung muskulärer Dysbalancen. Unter pädagogisch-methodischem Aspekt kann zwischen körperlicher und psychischer Belastbarkeit unterschieden werden, obwohl Belastbarkeit an sich nur in ihrer psychophysischen Einheit existiert. In der Ausbildung sind aber für beide Seiten Akzente zu setzen. Die Steigerung der Belastbarkeit schließt auch die Erziehung zu einer sportgerechten Lebensweise ein. [6]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.