Ideal

Leitbild des subjektiv Erstrebenswerten; Verkörperung des persönlich Bedeutsamen, für dessen Erreichen die Persönlichkeit ihr Leistungspotential einsetzt und langfristige Verhaltenspläne entwirft.
Ideale sind stabile Einstellungen des Menschen, die seine eigenständigen Positionen und wertende Beziehungen zu gesellschaftlichen Zielvorstellungen und individuelle Zukunftsabsichten beinhaltet. Ideale können durch konkrete Personen und als Vorbilder handlungsleitend fungieren, sich in moralischen Grundsätzen und  Lebensregeln manifestieren und sich auf Ansprüche, Prinzipien und Hoffnungen zukünftiger Entwicklungen beziehen. Ihre oft enge Verflechtung mit weltanschaulichen Standpunkten und Grundsätzen des individuellen Moralbewußtseins machen die Ideale zu tragenden Kräften der überdauernden Motivation und weitreichenden
Lebensziele.
Im individuellen Bewußtsein ist oftmals neben dem Ideal das Gegenideal repräsentiert, auf dem sich eindeutig abzulehnende und unbedingt zu vermeidende Ereignisse und praktische Handlungskonzeptionen gründen. Vielerorts durchgeführte soziologische Untersuchungen belegen immer wieder, daß hervorragende Sportler besonders in der jüngeren Generation als Vorbilder gewählt werden und generationstypische Ideale verkörpern. Aktive Sportler finden ihre Vorbilder im Kreis der bedeutenden Vertreter ihrer Sportart, wobei sich die Bezugsweite des eigenen Vereins oder Klubs parallel zur eigenen Leistungsentwicklung sehr rasch auf die nationale und internationale Sichtweite ausdehnt.
Zu den gegenwärtig sehr leidenschaftlich und kontrovers diskutierten Idealen des Sports
gehört der saubere Sport. Das gesellschaftliche Leitbild postuliert einen Sportler, der weder in Trainingsphasen noch unmittelbar während des Wettbewerbs Dopingmittel als leistungsfördernde Mittel mißbräuchlich anwendet. In welchem Umfang dieses aus vielen Gründen berechtigte und notwendige Gebot eines moralisch unanfechtbaren, gesundheitsschonenden und chancengleichen Sports von den Aktiven in den einzelnen Sportarten verinnerlicht wurde, ist momentan eine offene Frage, weil die jüngste Wettkampfpraxis engagierte Anti-Doping-Vertreter leider immer noch mit erwiesenen Dopingsündern konfrontiert hat. [44]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.