Spielerfahrung

Gesamtheit aller Kenntnisse, Einsichten und Erfahrungen, die aus eigener Wettkampftätigkeit resultieren, d. h. aus der praktischen Auseinandersetzung mit einem Gegner in einem oder in mehreren Sportspielen.

Die Spielerfahrung bereichert das taktische Wissen und Denken. Sie äußert sich in situationsgemäß zweckentsprechender, oft unbewußter Anwendung technischer und physischer Mittel des Spielers sowie in seinem klugen taktischen Verhalten (z. B. Antizipation gegnerischer Handlungen, richtiges Stellungsspiel, Übersicht und Besonnenheit in kritischen Situationen, schnelles Erkennen und Ausnutzen gegnerischer Schwächen). Das Sichverlassen auf Spielerfahrung darf aber die Offenheit und Bereitschaft zum Sammeln neuer Erfahrungen nicht gefährden. Führungsspieler verfügen über besonders reiche Spielerfahrung. [12]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.