Disziplin taktische

Bereitschaft und Fähigkeit des Sportlers im Wettkampf, sein Handeln und Verhalten aktiv und selbständig entsprechend den Normen und Regeln des sportlichen Wettkampfes der strategisch-taktischen Konzeption (Spielkonzeption) zu steuern.

Taktische Disziplin äußert sich in der Beachtung taktischer Prinzipien, in der bewußten Umsetzung der in der Spiel- bzw. Kampfkonzeption festgelegten taktischen Grundlinie, in der Erfüllung positionsspezifischer Anforderungen und der Befolgung von Traineranweisungen während des Wettkampfes. Sie garantiert die Realisierung von Wettkampferfahrungen und die auf der Grundlage der Gegneranalyse und der Wettkampfbedingungen getroffenen Vorüberlegungen für die Kampfesführung. Voraussetzung für taktische Disziplin sind die Überzeugung von der Richtigkeit der taktischen Konzeption und der Forderungen des Trainers im einzelnen, Verantwortungsbewußtsein sowie die Bereitschaft, sich in das Mannschaftsgefüge einzuordnen. [2; 12]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.